Kinder und Jugendliche

"Bäume brauchen Wurzeln, das weiß jedes Kind. Und ein kleiner Baum kann um so besser wachsen und gedeihen, je kräftiger seine Wurzeln sind, mit denen er sich im Erdreich verankert und seine Nährstoffe aufnimmt. Wenn es einem kleinen Baum gelingt, tiefreichende und weitverzweigte Wurzeln auszubilden, wird er später auch Wind und Wetter, ja sogar Stürme aushalten können. " Gerald Hüther

Ich begleite Kinder und Jugendliche,

deren Alltag von folgenden Herausforderungen geprägt ist:

  • Beziehungen (Unsicherheit, Vermeidung von Kontakten,...)
  • Entwicklung (Entwicklungsverzögerungen, Sprache,...)
  • Lernproblemen (Legasthenie, Dyskalkulie, AD(H)S,...)
  • Ängste und Sorgen (zu versagen, jemanden zu verlieren durch Tod oder Krankheit, vor der Zukunft, die Schule nicht zu schaffen,...)
  • Stress und Druck (etwas falsch zu machen, Prüfungen nicht zu schaffen, schlechte Noten zu schreiben, berufliche Ziele nicht zu erreichen,...)
  • Freundschaften (fehlendem Kontakt mit Freunden, nicht "mithalten zu können", Aussehen, Selbstbewusstsein,...)
  • Medienkosum (sozialer Rückzug, Flucht in andere Welt, Erfolg erleben, Kontaktabbruch zu Familie und Freunden, keine anderen Interessen mehr,...)
  • Depressiver Verstimmung (fehlende Motivation sich zu bewegen, etwas zu unternehmen, fehlender innerer Antrieb für die Schule oder den Beruf, Gefühl der Gleichgültigkeit, geringer Lebenswille, Müdigkeit,...)
  • Schlafverhalten (nicht ein,- oder durchschlafen können, Albträume,...)
  • Konzentration und Aufmerksamkeit (AD(H)S, Schwierigkeiten den Lebensalltag und/oder Schulalltag zu schaffen und zu organisieren, mit Veränderungen umzugehen, Folgen des eigenen Verhaltens zu verstehen, Ordnung zu schaffen,...)
  • Verluste (durch Trennung, Krankheit, Tod,...)

"Liebe erzeugt ein Gefühl von Verbundenheit, das über den Menschen hinausreicht, den man liebt."

Gerald Hüther

0