"An der Wurzel der Legasthenie liegt eine natürliche Fähigkeit, ein Talent."

Ronald D. Davis

Legasthenie ist kein kompliziertes Phänomen Ronald D. Davis

Vermutlich war es für Sie/als Eltern ein prägender Moment, als Sie erfahren haben, dass bei Ihnen/ihrem Kind die Vermutung/Diagnose "Legasthenie/Dyskalkulie/AD(H)S"festgestellt worden ist. Vielleicht auch ein Gefühl der Erleichterung, weil Sie endlich wussten was los ist. Wahrscheinlich haben Sie sich mit der Thematik auseinander gesetzt und erkannt, dass viele "Symptome" oder Beschreibungen auf Sie/ihr Kind zutreffen. Gleichzeitig wissen Sie, dass Sie/ihr Kind sehr begabt sind/ist und Sie können sich nicht erklären, wieso Sie/es beim Lesen, Schreiben, Rechnen oder in der Aufmerksamkeit so große Schwierigkeiten haben/hat. Zudem sind Sie unsicher, weil es an manchen Tagen sehr schlimm ist für Sie/ihr Kind zu lernen und an anderen Tagen kaum etwas davon zu bemerken ist.


Ein Wahrnehmungstalent als Ursache für Lernschwierigkeiten

  • das Talent bildhaft, dreidimensional zu denken
  • sehr schnelles, ganzheitliches Denken
  • die Fähigkeit Sinneswahrnehmungen zu verändern und zu erzeugen
  • eine starke Intuition
  • die Fähigkeit, Gedachtes als real zu erleben
  • eine lebhafte Phantasie
  • geniale Lösungsfindung bei herausfordernden Aufgaben

Es ist ein Zusammenspiel einfacher Faktoren, die Schritt für Schritt bearbeitet werden können Ronald D. Davis

Eine Ursache für das Aufkommen von Lernschwierigkeiten ist die Desorientierung. Sie tritt auf, wenn wir Dinge (z.B. Symbole wie Worte, Buchstaben, Zahlen...) sehen, hören, fühlen, wahrnehmen, die wir nicht so erkennen, wie sie wirklich sind. Das bedeutet, dass im Gehirn nicht das ankommt was wir in Wirklichkeit mit unseren Sinnen wahrnehmen. Es führt zum Erleben von Verwirrung, die sich auf verschiedene Arten zeigen kann. Zudem beeinflussen der Zustand einer Person (Erholung, Hunger, Schlaf, Medikamente, Umgebungsbedingungen, Konflikte, Emotionen,...) wie leicht und schnell sie Verwirrung erlebt.

Zuviel Verwirrung führt zu Desorientierung. 


In der Schule sind Lerninhalte vorrangig Symbole, die (neben anderen Dingen) Verwirrung erzeugen.

Es gibt kein Bild im Gehirn von den Buchstaben und Zahlen, da diese in der natürlichen Welt nicht vorkommen.

Die Art der Vermittlung der Lerninhalte bleibt bestehen und die Verwirrung führt zu Fehlern -

Auslassungen, Verdrehung, Vertauschen von Buchstaben, Zahlen,...

Die Fehler führen auf Dauer zu Frustration, Stress, Druck und zu einem verminderten Selbstwertgefühl.

Da selten Verbesserungen erlebt werden, wird zu oft an den Fähigkeiten und der Intelligenz des Kindes gezweifelt.

Jedes Kind will für das Problem eine Lösung finden und überlegt sich Strategien

um diesem Kreislauf zu entkommen, die zwanghaft angewandt werden -

Auswendiglernen, unleserliche Handschrift um Fehler zu verbergen,

Ausreden und Vermeiden von allem was mit Schule, Lernen, Lesen, Schreiben, Rechnen zu tun hat,...


Die Erkenntnis der positiven Seiten dieses Wahrnehmungstalents hilft, die Ursachen bei Lernschwierigkeiten besser zu verstehen und den Selbstwert von Betroffenen wieder zu steigern.

Es geht nicht darum das Talent verschwinden zu lassen.

Dort wo es beim Lesen, Schreiben oder Rechnen hinderlich ist, soll durch gezieltes Üben eine bewusste Kontrolle des Talents erlernt werden.



"Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken." Galileo Galilei

Es braucht 2 Wege, um die Lernschwierigkeiten zu überwinden:

1. Orientierung/Ausrichtung:

Ist ein Werkzeug, um die Aufmerksamkeit bewusst so zu lenken, dass das wahrgenommen wird, was wirklich da ist.

Dies geschieht durch die bewusste Kontrolle der Wahrnehmung (Sehen, Hören, Zeitsinn, Bewegungssinn) um "orientiert, ausgerichtet" lernen zu können - Buchstaben, Wörter,.... lesen, die wirklich da stehen


2.  Symbolbeherrschung:

Ist die Technik, um Symbolen (Buchstaben, Wörter, Zahlen,..), die Verwirrung im Gehirn auslösen eine Bedeutung im Bild, einen Klang und ein Schriftbild zu geben. Dann geht die Verwirrung weg und das wahre Können und Erfolge können sichtbar werden. Das Ziel ist das Finden der Ursachen für die Verwirrung und deren Auflösung mit Hilfe der Symbolbeherrschung


Der Ablauf...

Wir beginnen mit einem kostenlosen Erstberatungsgespräch, um alle wichtigen Fragen,

Anliegen und Erfordernisse abzuklären.


Ich arbeite mit ihrem Kind und Ihnen (eine Bezugsperson des Kindes) eine Woche an

5  aufeinander folgenden Tagen, jeweils 6 Stunden täglich (mit Pausen)

und vermittle ihnen die Werkzeuge, die notwendig sind,

damit die Lernschwierigkeiten überwunden werden können.


Zuhause werden die erlernten Werkzeuge angewandt und alle Auslöser für Verwirrung gezielt gemeistert. Im Preis sind 3 Termine für eine Nachbetreuung inbegriffen. Zudem gibt es die Möglichkeit, dass ich Lehrpersonen beratend bzw. mit wichtigen Hinweisen zur Seite stehe.



Davis®-Lernverband

Dienstleistungen mit dem Namen Davis®, Davis®-Legasthenie-Programm, Davis®-Symbolbeherrschung, Davis®-Orientierungsberatung und Davis®-Dyskalkulie-Programm dürfen ausschließlich von Personen verwendet werden, die durch die Davis® Dyslexia Association International als Davis®-Berater/in ausgebildet und lizenziert worden sind.


Davis®-Lernverband

Davis® Dyslexia Association International

Meine angebotenen Dienstleistungen der Klinischen- und Gesundheitspsychologie und Erziehungs- und Bildungswissenschaften unterscheiden sich vom Davis®-Programm und werden getrennt zu separaten Zeiten und in einem eigenen Kontext angeboten.